Australian Sea Life

Australian Sea Life I und II

Die farbenfrohe Unterwasserwelt auf polierter Platte

Von 2009 bis 2010 veröffentlichte die australische Perth Mint mit der Australian Sea Life erstmals eine fünfteilige Münzserie, die sich mit der australischen Unterwasserfauna auseinandersetzte. Die colorierten Münzen, die auch unter dem Namen „The Reef“ bekannt sind, werden in der Stückelung ½ Unze und einem Nennwert von 0,5 Australische Dollar herausgegeben. Diese Serie ist pro Münze auf jeweils 10.000 Stück limitiert und besitzt einen Silberfeingehalt von 99,9%. Die Bildseite zeigt auf fünf Ausgaben einen colorierten Bewohner des berühmten australischen Great Barrier Reefs. Oberhalb des Motivs befindet sich der Schriftzug „Australian Sea Life The Reef“, während links darunter ein „P“ als Prägezeichen der Perth Mint zu finden ist. In der erste Ausgabe widmete sich der Künstler Wade Robinson dem Lionfish (Feuerfisch), innerhalb eines Jahres folgten die Münzen Sea Dragon, Clownfish, Sea Horse und Moray Eel.

Die Wertseite ziert, wie üblich bei australischen Münzen, das Bildnis der britischen Königin Elizabeth II. mit den Initialen des Künstlers Ian Rank Broadley. Darunter sind die Stückelung von ½ oz sowie der Feingehalt, das Material und das Ausgabejahr vermerkt.

In den Jahren 2011 bis 2012 folgte im Anschluss an den erfolgreichen ersten Teil die Australian Sea Life II. Auch hier entstand eine 5-teilige Serie mit den Auflagen Hawksbill, Starfish, Surgeonfish, Octopus und Manta Ray. Diese farbenfrohen Münzen erfreuen Sammler wie auch Tierfreunde und gehören zu den beliebtesten australischen Anlage-Münzen.